SV Gotteszell
SV Gotteszell

Tischtennis beim SV Gotteszell

 

Die Meistermannschaft von links nach rechts

 

Ralf Mader, Max Zeidler, Hans Brunner, Reinhold Giltner

 

Gotteszell ist Meister

 

Nach der zweiten Mannschaft hat es auch die Erste geschafft und ist verdient Meister der Bezirksklasse A Bayerwald. Nach nur einem Jahr Abstinenz ist man somit wieder in der Bezirksliga Niederbayern Ost.

Mit einem verdienten 8:4 Sieg im letzten Spiel gegen die Spvgg Kirchdorf schloss man die Klasse mit herausragenden 33:3 Punkten ab. Ausschlaggebend war wie schon die ganze Saison die mannschaftliche Geschlossenheit des SV. Die Punkte holten im Doppel Giltner/Zeidler sowie im Einzel Ralf Mader(2), Reinhold Giltner, Hans Brunner(2) und Max Zeidler(2).

 

Einen weiteren Sieg fuhr die als Meister bereits feststehende zweite Mannschaft des SV ein. Gegen den TSV Deggendorf V gewann man wieder einmal ungefährdet mit 8:1. Die Punkte holten im Doppel Altmann/Kufner sowie im Einzel  Daniel Altmann(2) Achim Zahlauer(2), Bernd Lemberger(2) Christian Kufner.

  

SV Gotteszell

Achim Zahlauer aza

 

Zweite Mannschaft ist Meister
 

Die erste Mannschaft hatte in Kürze 3 Spiele zu bestreiten. Im ersten Spiel hatte man die Spvgg Teisnach II zu Gast und gewann völlig ohne Probleme mit 8:1. Die Punkte holten die Doppel Giltner / Zeidler sowie Mader / Brunner. Im Einzel waren Ralf Mader, Reinhold Giltner(2), Hans Brunner(2) und Max Zeidler erfolgreich. Im zweiten Spiel fuhr man nach Ruhmannsfelden und gewann gegen die III. Mannschaft ebenfalls problemlos mit 8:1 Punkten. Die Zähler holten die Doppel Giltner/Zeidler und Mader/Brunner  und im Einzel Ralf Mader(2), Reinhold Giltner, Hans Brunner (2) und Max Zeidler.

Im dritten Spiel fuhr man zum Tabellen Zweiten nach Grafenau. Mit einem Sieg wäre man vorzeitig Meister gewesen. In einem echten Spitzenspiel auf Bezirksliga Niveau unterlag man knapp mit 8:5, so das man den Kampf um die Meisterschaft noch mal spannend macht. Im letzten Spiel reicht den Mannen um Spielführer Reinhold Giltner ein Unentschieden, um den Aufstieg in die Bezirksliga klar zu machen.

 

Besser machte es die zweite Mannschaft des SV. Mit einem 8:5 Sieg gegen Verfolger TSV Regen holten man 3 Spieltage vor Schluss vorzeitig die Meisterschaft in der Bezirksklasse B Bayerwald. In einem spannenden Spiel mit vielen spektakulären Ballwechseln holten auf Seiten des SV die Doppel Freund/Altmann und Zahlauer/Lemberger und im Einzel Fabian Freund (2), Daniel Altmann, Achim Zahlauer und Bernd Lemberger(2) die Punkte.

 

Die Dritte hatte im Heimspiel die Spvgg Teisnach III zu Gast und gewann nach hartem Kampf knapp mit 8:6. In einem ausgeglichenem Spiel gab der Heimvorteil vielleicht den Ausschlag zum Sieg.

Die Punkte holten im Doppel Kufner/Trum und im Einzel Ernst Muhr(2), Christian Kufner, Michael Trum(2) und Nik Ebner(2).

 

SV Gotteszell

Achim Zahlauer aza  

 

Erfolgreiches Wochenende

 

3 Spiele 3 Siege haben die TT-Cracks des SV dieses Wochenende vorzuweisen. Die Erste gewann nach hartem Spiel bei der DJK Neßlbach mit 8:4 Punkten. Nach den Doppeln stand es nach einem Sieg von Giltner/Zeidler 1:1. Bis zum 3:3 konnten die Gastgeber noch mithalten ehe der SV dann eine Schippe drauf legte, und verdient mit 8:4 gewann. Überragend ist zur Zeit Ralf Mader mit 3 Einzelsiegen.

Die weiteren Punkte holten Reinhold Giltner, Hans Brunner der zweimal erfolgreich war und Max Zeidler.

 

Die zweite hatte den TSV Deggendorf VI zu Gast und gewann klar mit 8:0. Gegen die überforderten Gäste gab man lediglich 2 Sätze ab. Punkte gingen auf da Konto im Doppel Freund/Altmann und Zahlauer/Lemberger und im Einzel Fabian Freund(2), Daniel Altmann(2), Achim Zahlauer und Bernd Lemberger.

 

Die dritte Mannschaft hatte den TSV Hengersberg II zu Gast und gewann klar mit 8:2 Punkten.

Dieser Sieg ist umso höher zu bewerten da Hengersberg mit einer sehr starken Mannschaft antrat.

Die Punkte holten im Doppel Kufner/Trum und im Einzel Ernst Muhr(2), Christian Kufner(2) ,

Michael Trum(2) und Christian Fischl. Ausschlaggebend war die kompakte Mannschaftsleistung der SVler.

 

SV-Gotteszell

Achim Zahlauer aza

 

Erste weiter top, 3. Mannschaft erhält Dämpfer

Die erste Mannschaft des SV bleibt weiter auf Meisterschaftskurs. Mit einer sehr überzeugenden und vor allem disziplinierten Vorstellung wurde die zweite Mannschaft des TSV Spiegelau mit 8:1 abgefertigt. Erneut das erste Paarkreuz mit Mader und Giltner zeigten ihre momentane spielerische Klasse mit jeweils 2 Siegen. Dazu steuerten Hans Brunner und Max Zeidler noch jeweils einen Punkt bei. Auch die beiden Eingangsdoppel wurden gewonnen. Somit steht man aktuell mit 25:1 Punkten souverän an der Tabellenspitze.

 

Die dritte Mannschaft des SV erhielt in Altenmarkt einen Dämpfer. Zum Auftakt gingen gleich beide Doppel in die Binsen, und auch in den Einzeln schaffte man erst nach dem 5:0 der Hausherren die ersten beiden Siege. Nach einer erneuten Niederlage startete man eine kleine Serie von 3 Siegen, so dass man auf 6:5 herankam ehe man dann durch 2 erneute Niederlagen das Spiel verlor. Im Kampf um den 2. Platz ist dies natürlich ein herber Rückschlag.  Es punkteten: Muhr(2), Ebner Nick(2) und Marco Hagengruber

 

Reinhold Giltner
SV Gotteszell


 

 

Erste weiter in der Erfolgsspur

 

Die Erste musste in der Bezirksklasse A nach Hengersberg fahren und gewann dort klar mit 8:2. In der Manier des Tabellenführers trat man bei den heimstarken Hengersbergern auf, und gewann verdient auch in dieser Höhe. Vor allem das erste Paarkreuz des SV mit Ralf Mader und Reinhold Giltner hatten an diesem Abend einen Sahnetag erwischt und gewannen beide ihre zwei Einzel. Auch im Doppel gewann Giltner zusammen mit seinem Partner Max Zeidler. Die restlichen Zähler holten und Hans Brunner und ebenfalls starke Max Zeidler mit 2 Siegen.

 

In der Bezirksklasse B musste die dritte zum Verfolgerduell nach Regen fahren, und verlor dort etwas

unglücklich mit 5:8. Denn Ausschlag dabei gab das die knappen Spiele fast alle auf die Seite des Gegners fielen. Trotz dieser Niederlage steht man immer noch auf den hervorragenden dritten Platz.

Die Punkte holten im Doppel Kufner/Trum und im Einzel Ernst Muhr, Michael Trum und der wieder sehr

starke Nick Ebner mit 2 Siegen.

 

SV-Gotteszell

Achim Zahlauer  

 

4 Spiele 4 Siege

 

Ein erfolgreiches Wochenende haben die TT-Spieler des SV hinter sich. Die erste Mannschaft hatte in der Bezirksklasse A den TSV Altenmarkt zu Gast und gewann mit 8:0. Die Gäste hatten in der Begegnung nicht den Hauch einer Chance. Die Punkte holten im Doppel Mader / Brunner und Giltner/Zeidler sowie im Einzel Ralf Mader(2), Reinhold Giltner(2), Hans Brunner und Max Zeidler.

 

Gleich zwei Einsätze hatte die zweite Mannschaft in der Bezirksklasse B. In Teisnach gewann man klar mit 8:1 Punkten. Die Punkte holten im Doppel Freund/König und im Einzel Fabian Freund(2), Achim Zahlauer(2), Bernd Lemberger(2) und Ralf König. Im zweiten Auswärtsspiel gewann man beim Nachbarn dem TV Ruhmannsfelden V mit 8:3. In einem umkämpften Derby holten im Doppel Zahlauer/Lemberger und Freund / Kufner sowie im Einzel Fabian Freund(2), Achim Zahlauer, Bernd Lemberger und Christian Kufner(2) die Punkte. Nach diesen beiden Siegen bleibt man weiter ungeschlagen mit 22:0 Punkten.

 

Die dritte Mannschaft gewann in der gleichen Klasse gegen den TSV Deggendorf VI ebenfalls klar mit 8:1. In dieser einseitigen Partie holten im Doppel Muhr / Ebner , Kufner / Trum  und im Einzel Ernst Muhr ( 2 ) , Christian Kufner ( 2 ) sowie Michael Trum die Punkte. Durch diesen Sieg steht man wieder auf dem zweiten Tabellenplatz.

 

SV-Gotteszell
Achim Zahlauer aza     


Derby geht an die zweite Mannschaft

Zum Rückrundenauftakt stieg in Gotteszell das Derby zweite gegen dritte Mannschaft. Hierbei behielt die Zweite mit 8:3 die Oberhand. Anders als in der Vorrunde setzte sich die Zweite gleich mit 2 Doppelsiegen durch Zahlauer/Lemberger und Freund / Altmann mit 2:0 in Führung. Erst nach 2 weiteren Siegen von Fabian Freund und Daniel Altmann holte die dritte durch Michael Trum  und Nick Ebner die ersten beiden Zähler. Nach einem weiteren Sieg von Fabian Freund, konnte zwar Christian Kufner noch einmal auf 5:3 verkürzen, jedoch Achim Zahlauer mit 2 Siegen und Bernd Lemberger machten den 8:3 Sieg perfekt .

Ebenfalls souverän ist die die erste Mannschaft in die Rückrunde gestartet. In Kirchberg gewann man klar und deutlich mit 8:2. Nur in der Anfangsphase konnten die Hausherren bis zum 2:2 mithalten,ehe sich die spielerische Klasse der Gotteszeller durchsetzte. Im Doppel siegten Giltner/Zeidler und im Einzel Ralf Mader(2), Reinhold Giltner, Hans Brunner(2) und Max Zeidler(2).

 

SV Gotteszell
Achim Zahlauer aza  

 

 

2 x Herbstmeister

 

Zwei große Erfolge können die TT-Mannschaften des SV zur Halbzeit feiern. Die erste Mannschaft gewann beim TSV Spiegelau II klar mit 8:1. Dieser Sieg war zu keiner Zeit nur annähernd gefährdet.

Mit nunmehr 17:1 Punkten steht man zur Halbzeit in der Bezirksklasse A am Platz an der Sonne.

Die Punkte holten das Doppel Giltner/Zeidler sowie im Einzel der wieder gefestigte Reinhold Giltner(2), Ralf Mader(2), Hans Brunner(2) und Max Zeidler die alle eine tolle Vorrunde spielten.

 

Ebenfalls konnte die zweite Mannschaft des SV in der Bezirksklasse B mit 16:0 Punkten souverän  die Herbstmeisterschaft erringen. In den letzten beiden Spielen der Vorrunde hatte man zuerst den TSV Altenmarkt zu Gast. Hier gewann man klar mit 8:1. Die Punkte holten im Doppel Freund/Altmann und Zahlauer/Lemberger sowie im Einzel Fabian Freund, Daniel Altmann(2), Achim Zahlauer(2) und Bernd Lemberger. Im letzen Spiel der Vorrunde spielte man ebenfalls zu Hause gegen den TSV Regen der mit 2

Verlustpunkten der ängste Verfolger war. Die Gäste wurden hierbei fast überrollt und mit einer 0:8 Packung wieder nach Hause geschickt. Die Punkte gingen auf das Konto von Freund/Altmann und Zahlauer/Lemberger sowie im Einzel Fabian Freund(2), Daniel Altmann(2) Achim Zahlauer und Bernd Lemberger.

 

Etwas unter Wert geschlagen wurde die vierte Mannschaft des SV. Im letzten Spiel der Vorrunde unterlag man zu Hause der DJK Neßlbach mit 3:8. Leider konnte man hier nur zu dritt antreten. Überragender Mann auf Seiten des SV war hier zum wiederholten mal Nick Ebner mit 2 Einzelsiegen und dem Doppelsieg mit Johannes Meindl. Für die Rückrunde kann man nur hoffen das sich die Personalsorgen beheben lassen und man wieder voll angreifen kann.

 

SV-Gotteszell

Achim Zahlauer aza

 

Ein fast perfektes Wochenende

 

Die Erste musste zum Auswärtsspiel nach Kirchdorf fahren und gewann dort klar mit 8:2 Punkten. Zwar stand es nach den Doppel 1:1, aber im Laufe des Spiels gewährte man den Gastgebern nur noch einen Punkt, so das der ungefährdete Sieg fest stand. Die Punkte holten im Doppel Mader/Brunner sowie im Einzel Reinhold Giltner, Ralf Mader(2), Max Zeidler(2) und Hans Brunner ebenfalls mit 2 Siegen.

 

Die Zweite fuhr als Tabellenführer zum TTC Hengersberg II und gewann in nicht mal einer Stunde mit 8:0 Punkten. In dieser einseitigen Partie holten im Doppel Freund / Altmann und Zahlauer / Lemberger und im Einzel Fabian Freund (2), Daniel Altmann (2), Achim Zahlauer und Bernd Lemberger die Punkte.

 

Sehr großes Pech hatte dagegen die Vierte des SV, denn sie verloren daheim gegen Kirchdorf II mit 6:8.

Dabei legten sie zu Beginn der Partie los wie die Feuerwehr und gingen durch 2 Doppelsiege von

Ebner / Fischl und Hagengruber / Kraus und 2 Einzelsiege durch Nick Ebner und Christian Fischl mit 4:0 in Front. Nach zwei Niederlagen war es wieder Nick Ebner der seine Farben mit 5:2 in Führung brachte .

Nach diesem Sieg war urplötzlich ein Knick im Spiel so das der an diesem Abend überragende Ebner

nur noch einen Sieg landete und am Ende eine unglückliche 6:8 Niederlage fest stand.   

 

SV-Gotteszell

Achim Zahlauer aza

 

Erste bleibt Tabellenführer

 

Mit einem hart umkämpften 8:5 Erfolg gegen den SV Kirchberg III verteidigte die erste des SV die Tabellenführung der Bezirksklasse A . Verdienst für diesen Erfolg war die geschlossene Mannschaftsleistung. Im Doppel siegten Giltner / Zeidler sowie im Einzel Reinhold Giltner, Ralf Mader ( 2 ), Max Zeidler ( 2 ) und Hans Brunner ( 2 ).

 

Die dritte Mannschaft schloss die Vorrunde der Bezirksklasse B mit hervorragenden 13:3 Punkten ab.

In letzten Spiel bezwang man den Nachbarn aus Ruhmannsfelden V  mit 8:3. Die Punkte holten im Doppel Muhr / Kilger und König / Kufner  sowie im Einzel Ernst Muhr ( 2 ), Ralf König ( 2 ) und Christian Kufner ( 2 ).

 

Die neu gegründete IV Mannschaft des SV muss in der Bezirksklasse C immer noch ein bisschen Lehrgeld bezahlen. In Lalling unterlag man den Gastgebern mit 8:4. Die Punkte holten Nick Ebner ( 2 ), Marco Hagengruber und Johannes Kraus

 

SV-Gotteszell

Achim Zahlauer aza    

 

 

Unentschieden im Spitzenspiel

 

Im Kampf um die Spitze der Bezirksklasse A holten die Herren I des SV gegen den leicht favorisierten

TSV Grafenau ein am Ende gerechten Punkt zum 7:7 und bleiben somit an der Tabellenspitze. Durch einen Sieg im Doppel durch Giltner / Zeidler stand es 1:1. Durch 3 Niederlagen in Folge war es Hans Brunner der auf 2:4 verkürzte. Im Spitzenspiel des Abends zog Reinhold Giltner gegen die Nr. 1 aus Grafenau knapp den kürzeren, so das die Gäste wieder mit 2:5 davon zogen. Nach diesen Niederlage besannen sich die Hausherren auf ihre Stärken und konnten durch Ralf Mader, Max Zeidler und wiederum Hans Brunner auf 5:5 ausgleichen. Wieder war es die Nummer 1 aus Grafenau der seine Farben mit 6:5 in Führung brachte. Der SV konterte sofort durch Siege von Reinhold Giltner und Ralf Mader und brachte den SV mit 7:6 in Führung. Das letzte Spiel des Abends blieb Hans Brunner vorbehalten der jedoch nach

hartem Kampf seinem Gegner gratulieren musste und somit das Remis fest stand.

 

SV-Gotteszell

Achim Zahlauer aza

 

Erfolgreiches Wochenende für den SV

 

Drei Spiele 3 Siege vermelden die TT Teams des SV. Die Erste hatte zum Derby die Spvgg Ruhmannsfelden III zu Gast und gewann klar und deutlich mit 8:1.Obwohl die Gäste in Bestbesetzung antraten gestattete man ihnen nur einen Doppelsieg. Von Beginn an ging man sehr konzentriert zu Werke und holte im Doppel durch Mader / Brunner den ersten Punkt. Im Einzel folgte dann eine Machtdemonstration den alle Einzel holten sich die Gastgeber.

Die Punkte holten Reinhold Giltner (2), Ralf Mader (2), Hans Brunner (2) und Ersatzmann Fabian Freund.

 

Die zweite reiste als Tabellenführer zum TSV Deggendorf VI und gewann mit 8:0. Nach 50 Minuten war alles vorbei. Die Punkte holten im Doppel Freund / Altmann und Zahlauer / Lemberger und im Einzel Fabian Freund (2), Daniel Altmann (2), Achim Zahlauer und Bernd Lemberger.

 

Ihren ersten Sieg konnte die neu gegründete 4. Mannschaft des SV gegen den TSV Deggendorf VII feiern.

Nach 2 Doppelerfolgen zu Beginn der Partei durch Ebner / Fischl und Hagengruber / Kraus konnten im Einzel Nick Ebner (2), Christian Fischl (2), Marco Hagengruber und Johannes Kraus punkten.

 

SV- Gotteszell

Achim Zahlauer aza    

 

Der Vormarsch geht weiter

 

Durch einen hart umkämpften 8:6 Auswärtssieg beim dem bis Dato Tabellenführer aus Teisnach setzte sich die erste des SV an die Tabellenspitze der Bezirksliga A . Von Anfang an entwickelte sich ein Kampf auf Biegen und Brechen. Nach den Doppel stand es 1:1 durch einen Sieg von Mader / Brunner

Nach den ersten 4 Einzeln lag der SV mit 4:2 durch Siege von Reinhold Giltner, Hans Brunner und Ersatzmann Achim Zahlauer, der für den verletzen Max Zeidler einsprang in Front. Durch 3 weitere Siege von Ralf Mader, Hans Brunner und Achim Zahlauer lag man mit 7:3 in Führung und sah schon wie der sichere Sieger aus. Nach 3 Niederlagen keimte bei den Gastgebern plötzlich Hoffnung auf, die jedoch Ralf Mader mit seinem Sieg zunichte machte und den 8:6 Endstand herstellte .

 

Die zweite Mannschaft hatte in der Bezirksklasse B den ebenfalls noch verlustpunktfreien TSV Deggendorf V zu Gast. In einer relativ einseitigen Partie ließ man von Anfang an keinen Zweifel aufkommen wer Herr im Hause ist . Nach einer 2:0 Doppelführung, gönnte man den Gästen noch zwei Einzelsiege ehe der klare 8:2 Sieg fest stand.

Punkte für den SV holten im Doppel Freund / Altmann und  Zahlauer / Lemberger sowie im Einzel

Fabian Freund , Daniel Altmann , Achim Zahlauer ( 2 ) und Bernd Lemberger ( 2 )

 

SV-Gotteszell

Achim Zahlauer aza   

 

Mannschaften des SV weiter auf Erfolgskurs

 

Eine weiterhin weiße Weste haben die Herren I des SV in der Bezirksklasse A. Gegen die völlig überforderten Gäste aus Neßlbach gab es einen 8:0 Heimsieg. Lediglich 4 Satzgewinne gestattete man den Gästen. Im Doppel siegten Giltner / Zeidler sowie Mader / Brunner und im Einzel Reinhold Giltner ( 2 ), Ralf Mader ( 2 ), Max Zeidler und Hans Brunner.

 

Die Dritte musste bei der Spvgg Teisnach III antreten und gewann nach hartem Kampf mit 8:4 und behauptete dadurch die Tabellenführung in der Bezirksklasse B. Überragender Spieler des Abends war Michael Trum mit drei Einzelsiegen und dem Doppelgewinn mit Christan Kufner. Die weiteren Zähler holten im Doppel Muhr / Kilger sowie im Einzel Ernst Muhr und Christian Kufner der zweimal erfolgreich war.

 

SV - Gotteszell

Achim Zahlauer aza   

 

Zweite und Dritte weiter auf dem Vormarsch

 

Die Bezirksklasse B Bayerwald wird weiterhin von den Gotteszeller TT Mannschaften bestimmt.

Die zweite Mannschaft hatte die Spvgg Teisnach III zu Gast und gewann klar und deutlich mit 8:1. In dieser einseitigen Partie musste man nur ein Doppel den Gästen überlassen. Die Punkte sammelten im Doppel Zahlauer / Lemberger  und im Einzel  Fabian Freund, Daniel Altmann und Achim Zahlauer

mit jeweils 2 Siegen sowie Bernd Lemberger.

 

Die dritte musste zum TTC Hengersberg II fahren und gewann dort Dank eines überragenden Ernst Muhr  mit 8:3. Nach den Doppeln lag man etwas überraschend durch Siege von Muhr / Kilger und Trum / Kufner mit 2:0 in Front. In den Einzeln zeigte Ernst Muhr wieder mal seine ganze Klasse und gewann alle 3 Einzel. Die restlichen Zähler holten Christian Kufner und Michael Trum der auch seine 2 Einzel gewann.

 

Ihr erstes Spiel hatte die neue gegründete 4. Mannschaft des SV in der Bezirksklasse C. Gegen die Spvgg Teisnach IV musste man sich Zuhause mit 2:8 geschlagen geben. Da viele Einzel sehr knapp ausgingen spiegelt das Ergebnis nicht den wahren Spielverlauf wieder.

Die zwei Zähler holten im Doppel Ebner / Fischl  und im Einzel Nick Ebner.

 

SV-Gotteszell

Achim Zahlauer aza

 

Erfolgreiches Wochenende

 

Zwei weitere Siege konnten die TT-Mannschaften des SV verbuchen. Die Erste hatte zum Spitzenspiel den Tabellenführer aus Hengersberg zu Gast und gewann verdient mit 8:4. Obwohl die Hausherren ohne Ralf Mader antreten mussten, der hervorragend durch Fabian Freund ersetzt wurde war der Sieg zu keiner Zeit gefährdet. Der Grundstein wurde bereits in den Doppeln gelegt in denen Giltner / Zeidler und Brunner / Freund ihren Gegner keine Chance ließen.

In den Einzeln gewannen Reinhold Giltner ( 2 ) , Hans Brunner ( 2 ) und Fabian Freund ( 2 )  jeweils 2 mal. Durch diesen Sieg ist man nun Tabellenführer in der Bezirksklasse A.

 

Von Erfolg zu Erfolg eilt zur Zeit die dritte Mannschaft des SV. Als Aufsteiger in die Bezirksklasse B besiegte man an diesem Wochenende den TSV Altenmarkt II klar und deutlich mit 8:1, und belegt zur Zeit den hervorragenden 2. Tabellenplatz.

Garanten für den Erfolg waren im Doppel Muhr / Kilger  sowie im Einzel  Ernst Muhr ( 2 ) , Erwin Kilger ( 2 )  Christian Kufner ( 2 ) und Christian Fischl

 

SV-Gotteszell

Achim Zahlauer aza

 

 

3 Mannschaften, 3 Siege

 

Erfolg auf der ganzen Linie für die Tischtennisspieler des SV Gotteszell. Die erste Mannschaft musste zum Saisonauftakt zum TSV Altenmarkt fahren und gewann dort klar mit 8:0. Nach dem Abstieg in die Kreisklasse A, gingen die Mannen um Kapitän Reinhold Giltner voll konzentriert zu Werke und ließen

den Gastgebern nicht den Hauch einer Chance.

Die Punkte holten im Doppel Mader / Brunner und Giltner / Zeidler

Im Einzel Reinhold Giltner ( 2 ) , Ralf Mader ( 2 ) , Max Zeidler und Hans Brunner

 

Die Zweite hatte zum Derby den TV Ruhmannsfelden V zu Gast und gewann ebenfalls klar mit 8:1.

Gleich zu Beginn der Partie stellten die Herren klar wer Herr im Haus ist.

Die Punkte holten im Doppel  Freund / Muhr und Zahlauer / Lemberger

Im Einzel Fabian Freund , Achim Zahlauer ( 2 ) , Bernd Lemberger ( 2 ) und Ernst Muhr

 

Die Dritte hatten gegen den TSV Regen ebenfalls ein Heimspiel und gewann gegen die leicht favorisierten Gäste am knapp aber verdient mit 8:6. Herausragender Spieler auf Seiten des SV war Christian Kufner mit 3 Einzelsiegen. Die weiteren Punkte holten das Doppel  Muhr / Kilger sowie im Einzel Ernst Muhr ( 2 ) Erwin Kilger und Michael Trum. 

 

SV-Gotteszell

Achim Zahlauer aza

 

 

Tischtennis beim SV-Gotteszell

 

Zum Saisonauftakt kam es gleich zum Derby in der Bezirksklasse B zwischen dem SV-G II und dem SV-G III. Mit komplett neuen Trikots  Gesponsert von der Fa Landmaschinen Hacker in Gotteszell, gewann die zweite in einem hart umkämpften Spiel knapp mit 8:4. Nach den Doppeln stand es 1:1. Für die zweite waren Freund/Altmann und für die dritte Trum/Kufner erfolgreich. Da in den ersten Einzel nur Fabian Freund für die zweite gewann konnte auf der anderen Seite Ernst Muhr, Michael Trum und Christian Kufner siegen das plötzlich die dritte mit 4:2 in Front lag. Nach diesem Rückstand besann sich die zweite und lies ihre spielerische Überlegenheit zur Geltung kommen und konnte mit 6 Siegen in Folge den Spieß umdrehen und die Partie mit 8:4 für sich entscheiden.

Die Punkte holten hierbei Fabian Freund mit 2 weiteren Siegen, Daniel Altmann, Achim Zahlauer mit 2 Siegen und Bernd Lemberger.

 

SV-Gotteszell

Achim Zahlauer aza  

DruckversionDruckversion | Sitemap
© Florian Hönig WWW. FH - SYSTEM.COM
Impressum Datenschutzerklärung